En De Укр

February 29, 2016

Kinderrechte schützen

 

Am 29. Februar 2016 verkündeten Repräsentanten von 9 Mitgliedsorganisation die rechtliche Registrierung des Ukrainische Kinder- und Jugendschutzvereinigung (UCRN). Nach fast zwei Jahren Vorbereitungszeit und wesentlicher Unterstützung des Deutschen Auswärtigen Amtes sowie der Deutsch-Polnisch-Ukrainischen Gesellschaft vereint das Netzwerk alle Nichtregierungsorganisationen (NGO), um gemeinsam als starker Fürsprecher für Kinderrechte in der Ukraine aufzutreten.

Der Ukrainische Staat hat heute ein Monopol auf fast alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit Risikokindern und –familien. Bedarfsanalysen werden nicht durchgeführt und soziale Dienste werden weder entwickelt noch an die tatsächlichen Bedarfe der Gesellschaft angepasst. Sobald allerdings NGOs involviert sind nimmt die Qualität der sozialen Dienste für Kinder und Familien deutlich zu, da viel effektiver gearbeitet wird. Aus diesem Grund wird der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen NGOs und staatlichen Behörden einen für das UCRN besonderen Stellenwert einnehmen.

Dank der Initiative der UCRN trat am 21. Februar 2016 ein neues Gesetz in Kraft (Gesetz Nr. 936). Es verbessert die Maßstäbe zum Schutz von Kindern in der Ukraine signifikant, da es neben anderen Aspekten verlangt, dass jegliche offizielle Bewertungen im besten Interesse für das Kind getroffen werden. Dies ist eine wichtige Neuheit in der Ukraine und geht einher mit den Anforderungen des Artikel 3 der „UN-Konvention für das Recht eines Kindes“, die 1991 von der Ukraine unterschrieben wurde.